Nach knapp 2 Wochen ohne: Seite wieder da

Es hatte etwas von einem Aprilscherz: Als ich am 1. April meine Seite öffnen wollte, um an einer Rezension weiter zu schreiben, ließ sich die Seite nicht öffnen. Ich war natürlich etwas überrascht, da bis Ende März ein Zugriff auf das Backend ohne jegliche Probleme möglich war, aber plötzlich ging gar nichts mehr, und auch der FTP-Zugriff war nicht mehr möglich. Komischerweise gingen aber alle Zugriffe, die nicht direkt mit der Seite zu tun hatten (das Controlpanel vom Webspace, der Web-Zugriff auf meine Emails, aber nicht der Zugriff über Outlook, usw.). Nach einigem Hin und Her mit dem Hoster hat sich herausgestellt, dass auf dem Server, auf dem meine Seite lag, scheinbar ein Virus sein Unwesen getrieben haben soll.

Nach einem größeren Scan der Daten auf den Systemen, die Zugriff auf den Webspace hatten, kann ich nun aber verkünden, dass die Seite ab heute wieder da ist. Das bedeutet natürlich auch, dass ich endlich die überfälligen Fotos der letzten Wochen und Monate sowie einige in Gedanken vorbereitete Blogbeiträge endlich veröffentlichen kann. Ich hoffe natürlich, dass jetzt vorerst alle Sicherheitsprobleme mit der Seite ausgestanden sind, und das aus dem “wieder da” ein dieses Mal hoffentlich dauerhafter Zustand werden kann.

In eigener Sache: Webseite wieder da

Liebe Leser,

ich denke, den meisten von euch wird es nicht aufgefallen sein, aber in den letzten 2 Wochen gab es die eine oder andere Unregelmäßigkeit auf meiner Homepage. Nachdem mir aufgefallen war, dass einerseits keine automatischen Sicherungen mehr getätigt wurden und nach einem Update plötzlich alle installierten und konfigurierten Erweiterungen für WordPress verschwunden waren, habe ich mich mal auf die Spurensuche begeben. Dabei musste ich jedoch feststellen, dass ich als reiner WordPress-Anwender mit dem Problem etwas überfordert war. Also habe ich mich an die Experten von wpde.org gewandt, die mir schnell weiterhelfen konnten. Scheinbar wurden auf Grund einer Sicherheitslücke in meinem alten Design Zugriffe auf sensiblere Teile der Seite ermöglicht, was dann letztlich einige Einstellungen etc. lahmgelegt hatten. Glücklicherweise habe ich noch ein einigermaßen aktuelles Backup gefunden, das ich wieder einspielen konnte, und zusammen mit einem aktuell noch unterstützten Design bin ich zuversichtlich, dass jetzt das Gröbste überstanden ist. Ich werde mich aber noch mal mit den Profis zusammen setzen, um weitere Lücken dieses Mal endgültig zu schließen. Aber danke schon mal an die aktive Community auf wpde.org – wenn ihr Probleme mit eurem WordPress-Blog habt, da sitzen die richtigen Ansprechpartner für euch.

Andererseits ist die Tatsache, dass die Seite wieder läuft, Zeichen für mich, auch inhaltsmäßig wieder etwas draufzupacken. Zum einen fehlt noch der abschließende 3. Teil meines Reiseberichts zum wXw 16 Carat Gold Tournament 2015, dann wollte ich noch einen kleinen Bericht zum 24h-Rennen am Nürburgring reinstellen, dazu dann vielleicht noch den ein oder anderen Kommentar zum aktuellen Geschehen auf der Welt – und ich muss die aktuellsten Bildergallerien noch ordentlich einpflegen.

Ich werde mich jedenfalls in den nächsten Tagen auch wieder vermehrt an die Seite setzen. Ich hoffe, ihr bleibt mir gewogen und lest den neuen Content, sobald er auf der Seite ist. Über die neuesten Updates auf meiner Page informiert ihr euch am besten über Facebook, Twitter (die Links zu den Accounts findet ihr oben rechts), oder ihr abonniert einfach meinen Blog, entweder als RSS-Feed oder per Emailbenachrichtigung – alles ist möglich!

" width="1" height="1" alt=" " />

Danke für nichts, liebes Funpic

So, meine Stimmung ist momentan etwas geladen. Bislang hatte ich meine Bilder immer bei dem Hostingdienst funpic.de gehostet, da die Galerien doch auf Dauer etwas groß waren und meinen normalen Webspace überlastet hätten. Jetzt ist Funpic Anfang des Monats offline gegangen, ohne seine Kunden über die Geschäftsaufgabe zu informieren. Tolle Aktion, nachdem mir das letzte Update schon die MySQL-Datenbank zerschossen habe, kann ich jetzt nicht nur nicht mehr meine Galerie nutzen, nein, die Daten sind vorerst komplett weg.

 

Vielen Dank, Funpic.de. Zum Glück sind es “nur” Fotos, da ich die im Original immer noch auf der Festplatte und als Backup habe. Wäre es eine seit langem gepflegte Homepage gewesen, wäre ich jetzt richtig angefressen.

 

Dieses Chaos bedeutet jedoch auch, dass ich kurzfristig eine neue Bildergalerie stricken muss und die bei meinem normalen Hoster publishen werde. Allerdings kann ich nicht gewährleisten, ob ich wirklich alle alten Galerien wieder in der Form aufbauen werde. Die 2014er Fotos wird es aber auf jeden Fall demnächst wieder unter dem normalen Link für meine Bildergalerie geben. Immerhin konnte ich die Chance nutzen und meinen Blog mal komplett neu aufsetzen. Viele der alten Posts sind jetzt zwar weg, aber wirklich auf sie angewiesen war ich sowieso nicht. Also viel Spaß mit der neuen Page Smiley